Packend.

Der Stoneman Miriquidi Road ist
das neue A und O für Rennradfahrer.

Stoneman Miriquidi 2021: Unvergesslich auf der C-Edition!

  • Stoneman Miriquidi C-Edition: neue Ausblicke, einmalige Strecke, unvergesslich!
  • 290+26 km #pureROADBIKEpassion: Feinster Asphalt!
  • Andere Strecke, neue Eindrücke: Vier neue Checkpoints!
  • StoneMag: Magazin in jedem Starterpaket!
  • Kurve um Kurve: 40% neue Herausforderungen!

Schon über 800 Jahre sind Bergmänner im Erzgebirge aktiv. 1168 löste die Entdeckung von Silbererzen das „Berggeschrey“ aus — die Kunde von großen Schätzen, die es zu bergen gilt.

In der Folge entwickelte sich das Erzgebirge zum Zentrum des Bergbaus in Europa. Vor allem Silber, Zinn, Eisen, Kupfer und Wismut wurden gefördert.

Auch heute hört man wieder Jubelschreie von Steinmännern: Es sind die Stoneman-Finisher, die ihr Gold, Silber oder Bronze feiern, nachdem sie auf 290 km den Erzgebirgskamm mit dem Rennrad gemeistert haben. Es ist der Moment, nachdem sie 13 giftige Rampen mit bis zu 18 Prozent Steigung, 4.900 Höhenmeter und 13 Checkpoints bezwungen haben.

Hast auch Du das Zeug dazu?

Stoneman Miriquidi Road/Rennrad Erzgebirge

„290 +26 km Pure Road Bike Passion”

Über 300 km durch die schönsten Seiten des deutschen Erzgebirges. Die Stoneman Miriquidi Road C-Edition hat es in sich. Die neuen Etappen führen Dich auf über Blockhausen, weltbekannt für seine Holzkunst, über ruhige Straßen zur Steusiedlung Niederlauterstein. Weiter geht's zum Checkpoint Greifensteine und den gleichnamigen Felsformationen, so majestetisch wie ihr Name. Von Rittersgrün geht es weiter zu zwei Checkpoints, bekannt von der Stoneman Miriquidi MTB-Strecke.

Hoch über Obenwiesenthal bezwingst Du zunächst Fichtelberg (1.214 m) und den Bärenstein (897 m). Vorbei an weiten Talsperren und durch enge Basaltschluchten geht es über die Bergbaustadt Marienberg und das Spielzeugdorf Seiffen nach Altenberg. Hier auf dem Erzgebirgskamm ist die tiefverwurzelte Bergbautradition spürbar. Zahlreiche Schaubergwerke laden ein, den Ursprung des „Berggeschreys“ zu erkunden.

greifensteine

Panoramablick inklusive!

Die C-Edition Route führt Dich zum neuen Checkpoint Greifensteine. Genieße den atemberaubenden Panoramablick! Auf der malerische Felsenbühne des Naturtheaters auf den Greifensteinen finden regelmäßig Aufführungen statt.

Niederlauterstein

Am Fuß der Mauerfeste!

Die mittelalterliche Höhenburg Niederlauterstein war Herrschaftsmittelpunkt und diente dem Schutz der mittelalterlichen Handels- und Passstraßen. Heute wacht die Ruine über die Stoneman-Fans.

 

Blockline-085

Betritt die Welt von Blockhausen!

Hier gibt es Kettensägen-Holzkunst der besonderen Art zu bestaunen: kämpfende Ritter, detaillierte Tierskulpturen und meterhohe Fabelwesen. Zu verschiedenen Themen entstehen einzigartige Kunstwerke, die auf dem gesamten Gelände ausgestellt sind.

Stoneman Miriquidi Road/Rennrad: Strecke 2020 Erzgebirge

Stoneman Miriquidi Road fahren

Auch beim Stoneman Miriquidi Road geht es nicht gegen die Stoppuhr. Deine eigene Leistung ist der Maßstab! Wenn Du die Strecke an einem Tag bezwingst, kannst Du die Stoneman-Trophäe in Gold Dein Eigen nennen. Wenn Du den Stoneman in zwei oder drei Tagesetappen meisterst, hast Du die Trophäe in Silber oder Bronze verdient.

Falls Du es noch nicht wusstest: Die Originalstrecke des Stoneman Miriquidi verläuft zum Teil durch die Tschechische Seite des Erzgebirges. Mit der Pandemie und den Grenzschließungen musste eine attraktive Alternative her. Das war die Geburtsstunde der C-Edition – einer innerdeutschen Abwandlung des Stoneman Miriquidi.

Auf der C-Edition erlebst Du 2021 das unvergleichliche, klassische Stoneman-Erlebnis.
D.h. mit Stanzen an jedem Checkpoint und den klassischen Starterpaketen Card und Classic.

  Heute sind mindestens 6 Starter auf dem Stoneman Miriquidi Road unterwegs.


Du hast Fragen rund um Dein Stoneman Miriquidi Road-Erlebnis?
Kontaktier uns gern – bei Facebook, per E-Mail oder Telefon.

Stoneman Miriquidi Road-Saison 2021: 30. April bis 31. Oktober

Good NewCZ – ab dem 1. Juni ist auch die Originalstrecke durch Tschechien über Stoneman Now befahrbar.
Gestempelt wird weiterhin und exklusiv auf der deutschen C-Edition.

Ein Lob geht an die Organisatoren, die C-Edition Streckenführung ist top! 👌🏻 Viele ruhige Nebenstraßen, die durch den Wald entlang führen... einfach herrlich! Die vielen schöne Ausblicke, v. a. an den Gipfeln, wo sich dann auch meistens ein „Checkpoint“ befand... 👍🏻
Daniel W. · 7/2020 · Gold

mountainscape_Farbe angepasst
2 Länder, 13 Stiche, 4.900 Höhenmeter
Stoneman Miriquidi Road: Das neue A und O für Rennrad-Fans.
Starterpaket reservieren